Diese Homepage wird
unterhalten vom:

 

 

 

 

 

 


Heimatfestverein der
Stadt Schweinitz e.V.

 

   
27. Oktober 2012 Bowlingabend
 

...nach einem erfolgreichen und arbeitsamen Vereinsjahr treffen sich die Mitglieder des Heimatfestvereins zu einem gemeinsamen Bowlingabend im Bowlingcenter Jessen

 

   
20. Oktober 2012 Arbeitseinsatz am Weinkeller
  Die Mitglieder des Heimatfestvereins haben unter Leitung unseres Bauverantwortlichen Stefan Gottwald, tatkräftig unterstützt von Ronald Bock, die Deckschicht auf dem Weinkeller mit Mutterboden ausgebessert. Vielen Dank an alle helfenden Hände!
 

 

...auch die Lüftungspylonen wurden erneuert. Vielen Dank an Ronald Bock, die Profil GmbH und die Frima Preuss Linda.

...hoffentlich geht die Rasensaat im Oktober noch auf...

 

12. August 2012 Teilnahme am großen Festumzug in Jessen
 

Auch in diesem Jahr präsentierte der Heimatfestverein gemeinsam mit anderen Schweinitzer Vereinen unseren Ortsteil.
Vielen Dank an Mathias Wilczynski für seine Unterstützung!

(Bildrechte bei der Stadt Jessen)

   
Juni 2012 Arbeitseinsätze am Vereinshaus
  Bei diesen Einsätzen wurden wir ganz schön von unseren Mitgliedern Karl-Heinz Gottwald und Harry Bock überrascht. Sie haben pünktlich zum Heimatfest das Vereinshaus mit neuem Farbanstrich versehen. Mario Engel hat sich um all die alten Türen an haus und Schuppen gekümmert. Echt schick sieht unser hazs jetzt aus. Vielen Dank an alle Helfer.
 

 

   
27. Februar 2012 Jahreshauptversammlung
 

Ein Stück Lebenswerk übergeben… 

Als sich der Heimatfestverein der Stadt Schweinitz e.V. am 17. Februar zur diesjährigen Jahreshauptversammlung zusammenfand, war im Vorfeld schon jedem Anwesenden klar, dass dies keine Sitzung wie jede andere werden würde. Diesmal stand die alle 3 Jahre stattfindende Wahl des Vorstandes an. Zuvor wurde jedoch das vergangene Heimatfest und Vereinsjahr seitens des Vorsitzenden Wolf-Rüdiger Engel und Schatzmeister Heiko Gleißert bilanziert. Bis auf einige kleine Kritikpunkte konnte dabei durch beide eine positive Bilanz gezogen werden.

Der Bericht des Vorsitzenden Wolf-Rüdiger Engel endete mit einer persönlichen Botschaft an die Mitglieder. Er entsagte einer weiteren Kandidatur für das Amt des Vorsitzenden mit den Worten:“Nach 39 Jahren als Vorsitzender im Verein ist es an der Zeit, den Platz für die Jüngeren frei zu machen…“. Dieser emotional bewegende Moment kam nicht wirklich überraschend, die Vorbereitungen für die Amtsübergabe waren bereits lange im Vorfeld getroffen. Dennoch enthielt dieser Moment etwas Beklemmendes.

In der nachfolgenden Wahl wurden einstimmig gewählt: Dirk Nowak zum Vorsitzenden, Heiko Gleißert zum Stellvertreter und Schatzmeister, Petra Lehmann zum Schriftführer, Stefan Gottwald als Verantwortlicher für die Bausubstanz des Vereins sowie Organisationswart Ralf Kuban.

Wolf-Rüdiger Engel wurde nach 49 Jahren Vereinsmitgliedschaft sowie 39 Jahren als Vorsitzender des Vereins zum Ehrenvorsitzenden berufen. Gleichermaßen wurde Lothar Gießmann nach 37 „Dienstjahren“ zum Ehrenmitglied ernannt. Beide Ehrenämter sind jedoch nach wie vor als aktive Mitglieder anzusehen, somit bleiben uns beide Kameraden erhalten.

Der neue Vorstand möchte an dieser Stelle Wolf-Rüdiger Engel herzlich für seine Verdienste um das Schweinitzer Schul- und Heimatfest danken. Er hat den Verein und das Fest über fast 4 Jahrzehnte geführt und geprägt, und mit zu dem gemacht, was es heute ist. Es galt viele schwierige Situationen und Momente zu meistern, oft auch mit erheblichem persönlichen Einsatz. Wir sind froh, diesen Erfahrungsträger weiterhin aktiv in unseren Reihen zu wissen.

Die neue Führungsmannschaft des Vereins wird aber nicht ins „kalte Wasser“ geworfen, so wie es Wolf-Rüdiger Engel zu seiner Amtsübernahme vor fast 40 Jahren widerfuhr. In den letzten Jahren wurden die neuen  Verantwortungsträger bereits an Ihre nahende Aufgabe herangeführt. Sie nehmen die Herausforderung auf sich, das Schweinitzer Heimatfest getreu der hohen Vorgaben zu gestalten und weiterzuführen. Dabei wird es in jedem Jahr notwendige Veränderungen und Optimierungen geben, sodass unser Fest für die Zukunft attraktiv bleibt. Wenn Sie Lust und Zeit haben, aktiv am Schweinitzer Heimatfest  mitzuwirken, dann sprechen Sie uns bitte unverbindlich an.